Herrlich.

Zum ersten Mal in diesem Jahr hab ich heute bei strahlendem Sonnenschein den Garten „entwintert“. Die eigentlich gar nicht winterfesten Chrysanthemen treiben neu aus und da war es Zeit, ihnen mal ein bisschen Luft zu verschaffen. Dann noch das eine oder andere verwelkte Winteropfer entfernt, die Terrasse gefegt und das Beet ein bisschen geharkt.

Währenddessen hat der Doozer seinen Sandkasten wieder in Betrieb genommen, mir ein bisschen beim Fegen geholfen und ein paar von der drölfzigmillionen Maulwurfshügeln abgetragen.

Und für drinnen hab ich mir dann beim Einkaufen ein schönes Primelkörbchen für den Esstisch mitgenommen.

Der Frühling kommt. Langsam, aber ich schnupper ihn schon. Ich bin jedenfalls ab sofort im Frühlingsmodus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.