Himmelsackzement.

Was bin ich froh, wenn die Wahllokale zu sind. Dieser Overload geht mir gerade mächtig auf den nicht vorhandenen Sack. Ich mache meine Kreuze da, wo ich möchte, gehe nach Hause und gucke mir abends das Ergebnis an. That’s it.

Wer das nicht macht, lässt es. Die wenigen Nichtwähler, die ich kenne, ändern ihre Meinung nicht, weil ich es ihnen sage. Das ist die Aufgabe derer, die gewählt werden wollen.

Meine Meinung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.