Frühüüüüling.

So, diese Woche soll der Frühling ja richtig in die Gänge kommen. Ich bin gespannt.

Luft holen. Sonne tanken. Zaun setzen, ganz wichtig. Und dann den Garten hübsch machen. Naja, zumindest ansehnlich. Unsere Kirschlorbeer(chen) haben einige braune Blätter vom Winter davon getragen, aber das ist nicht schlimm, wie uns der Fachmann sagte. Nur einen hat es leider umgehauen, abgeknickt, einfach so. Da der Boden an der Stelle, wo er stand aber eh nicht der beste ist, werden wir da wohl eine Steinplatte mit einem schweren Kübel drauf hinstellen oder sowas in der Art.

Aber erstmal der Zaun, ohne den geh ich nicht in den Garten. Zumindest nicht, um was zu werkeln, denn ohne den Zaun kann ich den Doozer nicht allein durch den Garten düsen lassen, da es an einer Seite direkt steil zu dem Bach runter geht, der an unserem Grundstück vorbei plätschert. Und der erfreut sich natürlich besonderer Beliebtheit beim kleinen Mann. Und außerdem verdecken wir mit dem Zaun endlich das ganze Gestrüpp, das da am Bach wächst und zu den Nachbarn gehört. Das wird fein, ich hoffe, das Ding steht schon an Ostern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.