Der Reha-Gedanke.

Ich habe von meinem Arzt Rehabilitations-Sport verordnet bekommen. Stärkung der Rückenmuskulatur und dabei auch gleich ein paar Kilos loswerden. Ich freu mich drauf, das wird sicherlich meinem Rücken gut tun. 🙂

So weit, so gut. Ich bin zur Krankenkasse, habe sofort die Genehmigung bekommen und eine Liste mit den ortsansässigen Einrichtungen, die Reha-Sport anbieten. Mir wurde schon gesagt, dass der Eine oder Andere eventuell einen extra Beitrag für die Zeit der Anwendungen nimmt.

Jau.

Dass ich aber bei 4 verschiedenen Einrichtungen (2 „normale“ große Fitness-Center, 1 Frauen-Fitness-Center und ein reines Reha-Zentrum) komplett verschiedene Auskünfte bekomme, hat mich grad schon sehr verwundert.

1. Anfrage: Entweder 50 € Bearbeitungsgebühr (weil die ja mit der Krankenkasse abrechnen müssen und ich mich nicht darum kümmern müsste) oder 10 €/Monat, dann dürfte ich aber auch das komplette Studio mit nutzen. Kurse beinhalten sowohl Boden- als auch Geräte-Übungen.

2. Anfrage: Keine weiteren Kosten. Kurse werden auch flexibel und nach Indikation gestaltet.

3. Anfrage: Entweder man macht Gymnastik-Kurse, dann kostets 90 € für die ganze Zeit oder man macht Geräte-Stunden, dann kostets 180 €. Beides ginge nicht.

4. Anfrage: 10 € im Monat, dafür dürfte man auch die Sauna mitbenutzen und man wäre auch versichert. (Äh… ja.)

Kurzum, es dürfte klar sein, welche Einrichtung ich mir die nächsten Tage mal genauer anschauen werde. Das einzige was außer der noch interessant wäre, ist das erste, weil man dann für die 10 € extra wenigstens alles nutzen darf. Nun gut. Ich werde berichten, was es dann geworden ist. 🙂

12 Gedanken zu „Der Reha-Gedanke.

  1. Ich weiß schon, warum ich von den „klassischen“ Zappelhallen Fitness-Studios nicht viel halte. Dein Querschnitt beweist wieder einmal, dass die einen ganz schön übern Tisch ziehen. Die amüsanteste Aussage ist die mit der Versicherung! 😆

  2. Pingback: Vollmer-Blog » Hoch hinaus

  3. 😯 is ja unglaublich…. versischert bisse also… wogegen? Wegeunfall? Oder Haftpflicht, wenne die Geräte kaputt machs?
    Es gibt sogar Studios, wo man extra fürn Spint oder für die Dusche zahlen muss, hab ich gehört….
    Gehst du denn inne Sauna? Wenn nich, würd ich dat Frauendingen bevorzugen…. da laufen dann keine sowelchen Tussis rum, die zwar was anhaben, aber wos aussieht, als hättense nix an 😆 Ich könnte da Foddos machen, wenn ich dürfte hihi

  4. Das mit der Sauna und dem Versicherungs“argument“ ist eh raus (sie hat die Benutzung der Dusche auch noch mal extra erwähnt… 😕 ). Ich werd mir morgen oder übermorgen das Frauen-Studio mal anschauen. 🙂

  5. Wat es nich allet jibt. Also ich zahl in meinem Studio 24,90 im Monat und da ist alles drin. Alle Kurse, alle Geräte, Spinning, Outdoor, duschen, Spint, Sauna (und wir haben ein Sanarium, eine Sauna und ein Dampfbad und einen sehr schönen Ruhebereich 🙂 )

    Jetzt zu Deinen Anfragen, was ich ja noch verstehen könnte, wenn sie diese Rezeptgebühr, die man bei der Massage auch zahlen muss, irgendwie verlangen würden. Aber alles andere ist echt unverschämt.

    Ich tät glaub ich auch das Frauenstudio nehmen :mrgreen:

  6. Wat lernen wir daraus? Vergleichen ist immer gut und wichtig!!

    Ist schon der Hammer, was es so für Unterschiede gibt. Ich bin ja nicht fürs Fitness-Studio. Da hat sich meine Schwester schon die Zähne dran ausgebissen 😆

    Ich wäre auch für das Frauendingens! 😉

  7. @ Anke Ich bin auch kein Fan von den Studios, zwei Versuche endeten immer darin, dass der Schweinehund siegte. 😆 Aber die Reha-Kurse werden nun mal dort angeboten (das Reha-Zentrum ist das, wo ich nicht mal zwischen den Kursen wählen kann), also zieh ich es durch.

    Das Frauenstudio kenn ich auch noch nicht, bin gespannt, welchen Eindruck es morgen auf mich macht.

  8. Hat sich nicht bei den vielen Angeboten in dieser Gerätewelt das eine oder vieleicht auch das andere Fettpölsterchen schon auf nimmer wieder sehen verabschiedet? Vor lauter Angst, das es denen jetzt bald an den Kragen geht. 😈
    PS: Ich auch mit in Frauenstudio 😎

  9. Bitte auf alle Fälle einen kurzen Erfahrungsbericht. Ich denke, ich würde mich zwischen den beiden entscheiden, die auch du ausgewählt hast – nach einer ProbeStunde oder so – weil die kann man ja machen – oder nicht?
    Liebe Grüße bigi

  10. Ich werd auf jeden Fall weiter berichten. Eine Probestunde wird es nicht geben, denke ich. Ist ja nicht so, dass ich Fitness-Studios für mich testen soll. Wenn ich bei einem anfange, muss ich da auch bleiben, hab aber auch kein Problem damit. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.